Dummy

Orbital-, Trommel- und Bandschleifer sind ideal für das Schleifen von Parkett- und Holzböden

Die Nachbehandlung von Parkettfußböden ist eine Aufgabe, die viele Hausbesitzer häufig selbst erledigen möchten, aber bei kurzer Recherche vor vielen zu treffenden Entscheidung stellen. Angefangen vor der Wahl der richtigen Maschine bis hin zum Schleifmittel und Vorgehensweise. Es gibt zwei grundlegende Optionen: Trommelschleifen oder Orbitalschleifen. Welche Art von Schleifmaschine am besten geeignet ist, hängt von der Art des Fußbodens und Ihrer Erfahrung ab.

AWUKO Abrasives Wandmacher GmbH & Co. KG

Der Schleifprozess

Trommelschleifer verwenden Schleifpapier, die auf eine zylindrische Trommel geschoben wird. Das Schleifmittel gleitet auf dem Fußboden, während sich die Trommel dreht. Nur ein kleiner Teil des Schleifmittels steht in ständigem Kontakt zum Fußboden. Mit diesem Aufbau erhalten Sie eine aggressive Schleifwirkung, die sich schnell in die Oberfläche einschneiden kann.

Der Orbitalschleifer hingegen besitzt einen anderen Aufbau. Das meist scheibenförmische Schleifkissen schwingt in einer Orbitalbewegung über den Boden hin und her, was zu einer langsameren und gleichmässigeren Schleifwirkung führt.

Zeit und Arbeit

Trommel- und Bandschleifer arbeiten aufgrund ihrer aggressiven Schneidwirkung. Die Maschinen entfernen schnell und viel Material. Wenn Sie große Oberflächen schleifen müssen, spart dieser Schleifertyp Zeit und Ressourcen. Auf kleinen Fächen, oder bei hoher Maserungsdichte des Werkstoffes kann ein Trommelschleifer schnell zu ungeliebten Kratzern führen. Orbitalschleifer sind schonender, erfordern aber eine längere Schleifdauer.

Schwierigkeit

Bei Verwendung eines Trommelschleifers bestimmen die Geschwindigkeit der Trommel, der von Ihnen ausgeübte Druck sowie die Körnung des Schleifmittels und die Schrittgeschwindigkeit des Schleifers das Schleifbild. Es braucht Übung, um all diese Parameter genau richtig zu machen.

Beim Orbitalschleifer hingegen entspricht das Eigengewicht des Schleifers dem Schleifdruck. Da das Orbitalschleifen in seinem Muster zufällig ist, muss der Bediener nicht der Maserung des Holzes folgen. Das Schleifen mit einem Orbitalschleifer vereinfacht das Erreichen eines glatten Finishs. Wenn Sie keine Erfahrungen im Fußbodenschliff besitzen ist die Nutzung eines Orbitalschleifer zu empfehlen, da eine Beschädigung des Fussbodens unwahrscheinlicher ist. Bei beiden Schleifertypen müssen Sie jedoch die Schleifer regelmäßig in Bewegung halten, um ungewünschte Einkerbungen in der Fußbodenoberfläche zu vermeiden.

Was Sie verwenden sollten

Hartholz-Fußboden, die tiefe Beschädigungen auf der Oberfläche aufweisen, erfordern ein aggressives Schleifwerkzeug, um durch eine hohge Abspanleistung eine ebene Fläche zu schaffen. In diesem Fall ist das Trommelschleifen ideal. Wenn das Werkstück (Fußboden) nur leicht schleifen und neu versiegeln möchten, ist ein weniger aggressiver Orbitalschleifen vorzuziehen. Orbitalschleifen ist auch vorzuziehen, wenn Sie über die Holzmaserung schleifen müssen. Auch das Schleifen in engen Korridoren, oder Eingängen erfordert ein Orbitalschleifer, in denen das Schleifbild in entgegengesetzten Winkeln verläuft.

Platzhalterbild